For a better experience on MUBI, update your browser.

Das erste Mal 2011

by 4LOM
Die Filme, die ich 2011 zum ersten Mal gesehen habe. In der MUBI-Datenbank fehlende Filme: Mit dem Bauch durch die Wand [CH 2011, Anka Schmid] nach “Pina” Je criais contre la vie. Ou pour elle [F 2009, Vergine Keaton] nach “Sogar der Regen” Wasteland [USA 2010, Kathleen Quillian] nach “Unser täglich Fleisch” A Fly in the Ashes / La mosca en la cenzia [RA 2010, Gabriela David] nach “Who Took the Bomp? Le Tigre on Tour” Good Stuff / Hyvä meininki [FIN 2009, Niina Suominen] nach "Black Ocean Merrie Melodies: The Unruly Hare [USA 1945, Frank Tashlin] nach “Signs” Pink Panther: Pink Campaign [USA 1975, Art Leonardi] nach “Merrie Melodies: The… Read more

Die Filme, die ich 2011 zum ersten Mal gesehen habe.

In der MUBI-Datenbank fehlende Filme:

Mit dem Bauch durch die Wand [CH 2011, Anka Schmid] nach “Pina”
Je criais contre la vie. Ou pour elle [F 2009, Vergine Keaton] nach “Sogar der Regen”
Wasteland [USA 2010, Kathleen Quillian] nach “Unser täglich Fleisch”
A Fly in the Ashes / La mosca en la cenzia [RA 2010, Gabriela David] nach “Who Took the Bomp? Le Tigre on Tour”
Good Stuff / Hyvä meininki [FIN 2009, Niina Suominen] nach "Black Ocean
Merrie Melodies: The Unruly Hare [USA 1945, Frank Tashlin] nach “Signs”
Pink Panther: Pink Campaign [USA 1975, Art Leonardi] nach “Merrie Melodies: The Unruly Hare”
Looney Tunes: Fish and Slips [USA 1962, Robert McKimson] nach “Pink Panther: Pink Campaign”
Skeleton Frolic [USA 1937, Ub Iwerks] nach “Blinkity Blank”
Salami Aleikum [BRD 2009, Ali Samadi Ahadi] nach “Transformers – Die Rache”
Renn, wenn du kannst [BRD 2010, Dietrich Brüggemann] nach “Woher weiß du, dass es Liebe ist”
Ben Hur [GB / CDN / E / BRD 2010, Steve Shill] nach “Death Race”
Das verrückteste Auto der Welt [BRD 1975, Rudolf Zehetgruber] nach “Death Race”
FC Venus [BRD 2006, Ute Wieland] nach “Ich sehe den Mann deiner Träume”
8th Wonderland [F 2008, Nicolas Alberny, Jean Mach] nach “Spurlos – Die Entführung der Alice Creed”
Von Dogma bis Dogville: Don’t Try This at Home [BRD 2006, Matthias Maaß] nach “Im Schatten”
Die Rache der schwarzen Spinne / Earth vs. the Spider [USA 1958, Bert I. Gordon] nach “Wir sind die Nacht”
Dschungel-Django / Django and the Sharks [I 1979, Enzo G. Castellari] nach “Source Code”
Schnitte in Raum und Zeit [BRD 2006, Gabriele Voss] nach “Der Adler ist gelandet”
Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung [BRD 2010, Oliver Kienle] nach “Schnitte in Raum und Zeit”
Die Trapp-Familie [BRD 1956, Wolfgang Liebeneiner] nach “Der große Crash – Margin Call”
Die blutigen Geier von Alaska [BRD 1973, Harald Reinl] nach “Medea”
Die Trapp-Familie in Amerika [BRD 1958, Wolfgang Liebeneiner] nach “Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat”
Erinnerungen an die Zukunft [BRD 1970, Harald Reinl] nach “Plastic Planet”
Schulmädchen-Report 4. Teil – Was Eltern oft verzweifeln lässt [BRD 1972, Ernst Hofbauer] nach “Erinnerungen an die Zukunft”
Die Vergnügungsspalte [BRD 1971, H.G. Schier] nach “Kurzer Prozess – Righteous Kill”
Eine Insel namens Udo [BRD 2011, Markus Sehr] nach “Panik auf der Leiter”

Read less