Wir nutzen Cookies, um sicherzustellen, dass du unsere Webseite bestmöglich genießen kannst. Click here für weitere Informationen.
AkzeptierenAblehnen
Foto von Delphine Seyrig
Foto von Delphine Seyrig

Delphine Seyrig

“We live in a so-called heterosexual society which is really male heterosexual. Power, press, media, industry all stress male achievements. Heterosexuality was a mask. In the commercial cinema, this heterosexuality appears basically anti-feminine: you see more male faces on the posters than before. The world is showing its true face at last.”

Im Programm

    LETZTES JAHR IN MARIENBAD

    Alain Resnais Frankreich, 1961

    Perhaps the most famous of puzzle films, this is a time-warping, space-shifting drama of fantasy and memory from Left Bank auteur Alain Resnais. Inspired by Hitchcock, Last Year at Marienbad dares to experiment with disjunctive chronology while expressively fusing the past with the present.

    HD
    Mehr Infos

    LETTERS HOME

    Chantal Akerman Belgien, 1986

    Chantal Akermans Film basiert auf einem Theaterstück, das aus Passagen von Sylvia Plaths Briefen besteht, und behält das schlichte Bühnenbild bei, das die rohen Emotionen der Auszüge eindrucksvoll unterstreicht. Dabei erhält die quälende Mutter-Tochter-Beziehung eine verblüffende Körperlichkeit.

Schauspieler*in

Alles zeigen (42)

Regie

Erzähler

Stimme

Produktion

Drehbuchautor*in

Er/sie selbst