Wir nutzen Cookies, um sicherzustellen, dass du unsere Webseite bestmöglich genießen kannst. Click here für weitere Informationen.
AkzeptierenAblehnen
Foto von Devid Striesow
Foto von Devid Striesow

Devid Striesow

“Ich liebe ambivalente Rollen, weil sie eine große Projektionsfläche bieten und der Zuschauer solche Figuren vielschichtiger wahrnehmen kann. Als Schauspieler kann man dabei seine Phantasie ausufern lassen. Das ist das A und O in diesem Beruf.”

Im Programm

    YELLA

    Christian Petzold Deutschland, 2007

    Sex, Kapitalismus, deutsche Wiedervereinigung, Einsamkeit – dieser außergewöhnliche Thriller wird von allerlei thematischen Gespenstern heimgesucht. Yella, eine brillante Neuinterpretation des subversiven Genre-Klassikers Carnival of Souls, ist einer der besten Filme von Christian Petzold.

    HD
    Mehr Infos

    MEIN LANGSAMES LEBEN

    Angela Schanelec Deutschland, 2001

    Zart und rätselhaft zeigt Angela Schanelecs Drama eine Gruppe von Freunden, Verwandten und Geliebten, auseinandergetrieben und doch verbunden in der Sehnsucht nach Erfüllung. Sie erweist sich damit als eine der relevantesten wie auch betörendsten Autorenfilmerinnen, die es noch zu entdecken gilt.

    MARSEILLE

    Angela Schanelec Deutschland, 2004

    Beim Versuch, eine vom Zufall regierte Welt mit formaler Präzision zu erfassen, ist Marseille von einer erhabenen Ambiguität durchdrungen, die die Seelenruhe des Werkes von Angela Schanelec offenbart. Ein leise-radikales Drama, das mit der hypnotischen Wirkung des Kinos experimentiert.

    ICH WAR ZUHAUSE, ABER...

    Angela Schanelec Deutschland, 2019

    Die Autorenfilmerin der Berliner Schule, Angela Schanelec (Der traumhafte Weg), gewann für dieses Meisterwerk den Silbernen Bären in Berlin. Ihre elliptische Erzählweise fängt den Schmerz einer krisengeschüttelten Familie ein und schafft ein profundes Porträt von Mutterschaft und Verwandtschaft.

Schauspieler*in

Alles zeigen (45)

Stimme